startseite//



nachricht//





Gosejohann-DVDs KAUFEN?
Hier, könnt ihr unsere Blockbuster CAPTAIN COSMOTIC & OPERATION DANCE SENSATION bestellen!!



NEVERHORST ONLINE
Ein paar knackige Beispiele aus unserem üppigen Filmfundus. Viel Spaß!



VERGESST DIRTY DANCING
& RAMBO II


Das neuste Machwerk der NC ist da! 'OPERATION DANCE SENSATION' heisst das Werk.




T-SHIRTS & POSTER
Hier gibts feines OPERATION DANCE SENSATION-Zeugs zu ordern!






Genre: 007 - Parodie
IM ANGESICHT IHRER MAJESTÄT (1996)
8 Min. / Hi-8 / Farbe

Produktion:
Drehtag: 5. September 1996


Idee, Buch, Regie: Simon & Thilo Gosejohann
Kamera, Schnitt: Thilo Gosejohann

Aufführungen: Div. Festivals (z. B. Weiterstadt `97)

TV: „RTL - EXCLUSIV KINO“ / 30.12.1996


Darsteller:
Martin Loesche (007), Simon Gosejohann (Oddschnick), Ann - Kathrin Johannsmann (Pussy Amore), Thilo Gosejohann (Curd Stromberg), Dirk Deitermann (Scherge)

Inhalt:
Superbösewicht Curd Stromberg (T. G.) will der kompletten westlichen Welt den Strom abschalten, wenn ihm nicht sofort Abermillionen von Dollar überwiesen werden. Superagent James Bond (M. L.) vereitelt den Plan, muss sich aber vorher noch mit Strombergs rechter Hand Oddschnik (S. G.) wilde Gefechte und Autoverfolgungsjagden leisten.
Im Herbst 1996 wurde in der RTL Sendung „Exclusiv - Kino“ ein Wettbewerb ausgerufen:
Man sollte einen eigenen kleinen Bondfilm drehen. Der Gewinnerbeitrag sollte ausgestrahlt werden und dessen Macher eine Statistenrolle in dem 007 Streifen „Tomorrow never dies“ erhalten. Also machten sich Simon & Thilo an die Arbeit, überlegten sich eine Bondtypische Geschichte, nahmen sich den Kumpel Martin Loesche (der mehr als sie selber nach 007 aussah) und drehten den Kurzfilm an 3 Tagen herunter, denn die Zeit drängte. Schon in der nächsten „Exclusiv - Kino“ Sendung 5 Tage später waren in dem kleinen Wettbewerbstrailer 4 Auschnitte aus dem Neverhorstwerk zu sehen.

Am 30. Dezember 1996 stieg dann die Spannung ins unermessliche, die Gewinner wurden bekanntgegeben. IM ANGESICHT IHRER MAJESTÄT landete auf dem 1. Platz und wurde fast komplett ausgestrahlt. Die Einschaltquoten beliefen sich auf 1,2 Millionen, astronomisch für einen kleinen Neverhorstfilm. Das hatte einiges Getöse in lokalen Stadtblättern zur Folge. Auch Kamerateams rückten an und wollten Interviews. Das war toll, aber etwas verfrüht, wie sich noch rausstellen sollte.

Vom 3. - 5. Mai `97 flogen Simon & Thilo in Begleitung der charmanten Warner Bros. Promotiondame Sabine Bachmann nach London. In der Nacht vom 3. zum 4. Mai fanden dann die Dreharbeiten zu der Party des Superbösewichts Elliot Carver statt. Leider durfte nur einer der Gose Bros. mit auf den Filmset aber beide hatten sich schon vorher geeinigt, dass Thilo die Statistenrolle bekommen sollte, da er den Grossteil zum Gewinnerfilm beigetragen hatte. Er wurde schick ausgestattet und unter die hippen Partypeople - Statisten gemischt. Leider ist von diesem Auftritt im fertigen Bondfilm nix zu sehen, so ist halt das Leben. Zumindst weiss Thilo aber, dass er im unscharfen Hintergrund steht, immer wenn er die Szene sieht wo 007 von Teri Hatcher eine geknallt kriegt.

Man verbrachte noch 2 weitere sehr schöne Tage in London und kehrte dann am 5.5.`96 in die ostwestfälische Provinz zurück.




IM ANGESICHT IHRER MAJESTÄT
'NEUE WESTFÄLISCHE' Presseartikel vom 01/97


IM ANGESICHT IHRER MAJESTÄT
'TIPPS' Presseartikel vom 02/97


IM ANGESICHT IHRER MAJESTÄT
'WESTFALEN-BLATT' Presseartikel



















01NEUHEITEN//02FILME//
03
TEAM//04PHOTOS//
05
GÄSTEBUCH//06PRESSE//
07
KONTAKT//08NACHRICHT//


zum seitenanfang//
eine seite zurück//