startseite//



nachricht//





Gosejohann-DVDs KAUFEN?
Hier, könnt ihr unsere Blockbuster CAPTAIN COSMOTIC & OPERATION DANCE SENSATION bestellen!!



NEVERHORST ONLINE
Ein paar knackige Beispiele aus unserem üppigen Filmfundus. Viel Spaß!



VERGESST DIRTY DANCING
& RAMBO II


Das neuste Machwerk der NC ist da! 'OPERATION DANCE SENSATION' heisst das Werk.




T-SHIRTS & POSTER
Hier gibts feines OPERATION DANCE SENSATION-Zeugs zu ordern!






Genre: Science - Fiction - Comic - Action - Splatter - Trash
CAPTAIN COSMOTIC (1998)
89 Min. /HI-8/Farbe

Produktion:
Regie: Thilo Gosejohann
Idee, Buch: Thilo Gosejohann, Jan - Hendrik Meyer
Sounddesign: Uwe Sabirowsky
Musik: Claus Grabke, Schrabbel, Gary Lincoln
Titelsong: Reverend Jürgen & Igor
Schnitt, Kamera: Thilo Gosejohann

Kino:
Gütersloh Bambi 6.11.1998 (Welturaufführung)
Dortmund FH-AULA 16.12.'98
Bielefeld ZAK 5.11.'98
Bielefeld, Ravensberger Spinnerei (Uni-Sci-Fi-Seminar) März '99
Gütersloh Bambi 21. & 22. Mai 1999
Filmfest Weiterstadt 1999
Bielefeld, Filmhaus-Party 31. Juli 1999
Frankfurt VALENTIN 2.10.'99
Villingen-Schwenningen Nov. 1999
Wiesbaden EXGROUND 20.11.'99
Bielefeld JZ-KAMP 18.05.'01,
Dortmund COSMOTOPIA 22.05.'01
Bochum ENDSTATION 29.06.'02
Bielefeld FALKENDOM 1.04.'04
Marburg, UNIKINO 16.06.'04
Basel CLAIR-OBSCUR FESTIVAL 15.12.'05
Luzern (Schweiz), KULTURWERK 118, Trash-Night 06.01.'06
u.a.

TV: als 26teilige Serie in KAMIKAZE, VIVA 2, Frühjahr 2000
Wdh. am 25. Dezember 2001, VIVA 2, 21h (komplett)


Darsteller:
Jan Hendrik Meyer (Captain Cosmotic / Dieter Parker), Catrin Hansmerten
(Powerbitch / Dietlind), Simon Gosejohann (Dr. Darm), Wolfgang Butzlaff (Rex Guilty), Alexander Clarke (Gordon Rogers), Dirk Deitermann (Dr. Oektar), Sonja Poppen (Lady Fear), Oliver Piper (Admiral Peaper), Andre Müller (Günther), Stephanie Fuchs (Uschi), Hannes Wagner (der Berator) u.v.a.


Inhalt:
Der fiese Berator (Hannes) ärgert sich über seinen viel zu klein geratenen
Planeten KARLOFF. Mit Hilfe einer Superwaffe will er sich den Nachbarplaneten Lugosi zu eigen machen.
Leider fehlt ihm dafür die erforderliche Energie und so schickt er vier kosmische Schwerverbrecher, die "Ungerechtigkeitsliga", zur Erde um den Erdkern abzusaugen. Dieser soll dann der Wunderwaffe die ersehnte Kraft verleihen. Leider stellt sich den 4 Rabauken der Superheld CAPTAIN COSMOTIC (Jan-Hendrik Meyer) in den Weg. Mit Hilfe der Amazone POWERBITCH (Catrin Hansmerten) kämpft er gegen die ausserirdischen Invasoren, doch es ist kein leichter Kampf...

Die Darsteller - Bildergalerie

CAPTAIN COSMOTIC ist wohl der bisher erfolgreichste Neverhorstfilm.
Ihn herzustellen war allerdings auch eine langjährige Tortour. 1992 fingen Jan-Hendrik & Thilo an das Drehbuch zu schreiben, im April 1993 war der erste Drehtag. Zunächst lief alles ganz gut: Das Innenleben des Raumschiffes wurde in Gosejohanns Keller errichtet, erste Szenen die gedreht wurden waren z.B. die Landung des kleinen UFOs und Dieters Begegnung mit selbigem; Dieter zieht sich an / geht zur Arbeit; der Tankstellenüberfall (der allerdings`95 nochmal gedreht wurde).


Dann kam der Einbruch: Jan - Hendriks Zeit wurde immer knapper, da er nun viel mit seiner neuen Band THUMB beschäftigt war. Es folgten zahlreiche Konzerte und Fernsehauftritte. Ausserdem bekamen beide das Gefühl, dass man sich doch etwas zuviel vorgenommen hatte: die (zahlreichen) aufwendigsten Szenen standen noch bevor, ein realistisches Ende war kaum abzusehen. Die Motivation erstarrte und der Film drohte eine unvollendete Archivleiche zu werden.

Thilo & sein Bruder Simon nahmen erstmal OPERATION BEAUTY (1994 -95) in Angriff. Zusammen mit Dirk Deitermann wurde der 84 Min. lange Streifen in nur 7 Monaten heruntergekurbelt. Nach einigen postiven Festivalerfahrungen stellte man sich die naheliegendste Frage: Was kommt als nächstes?? Im Herbst 1995 gings dann richtig los.

Das COSMOTIC - Team wurde durch bewährte Akteure wie z.B. Butzlaff, Deitermann & Clarke verstärkt. Später kam noch Oliver Piper hinzu. Ohne diese spitzenmässige Truppe wäre der Film wahrscheinlich auch heute noch nicht fertig. Mit eiserner Disziplin wurde von September 1995 bis Oktober 1997 gedreht was das Zeug hielt. Die Vertonung des ganzen (Uwe Sabirowsky, Produzent von THUMB & BEATSTEAKS & MAD SIN) zog sich nochmal über ein Jahr hin. Am 6. November 1998 war dann endlich Premiere (in Gütersloh).

1999 wurde CC von TROMA Deutschland auf VHS, 2000 dann schliesslich auf DVD veröffentlicht. Es gibt zwei DVD-Ausgaben: Eine einfache (ab 12, aber ungeschnitten!!) mit dem "Making of" und dem Trailer (zu bestellen bei AMAZON) & die POWERBITCH - EDITION (2 DVDs) mit zahlreichen Kurzfilmen, einer Premierendoku, dem CC - Auftritt bei KAMIKAZE (incl. extra für KAMIKAZE gedrehtes Material) usw. usw... Insgesamt über 4 Std Spieldauer. Die POWERBITCH - EDITION wurde der FSK nicht vorgelegt und hat somit keine Jugendfreigabe. Man kann sie in Videotheken oder bei DVD - Händlern bestellen.

PRODUKTIONSKOSTENAUFSTELLUNG VON CAPTAIN COSMOTIC
Der Film hat seinerzeit ca. 1800 DM gekostet. Das ist ne Menge Kohle, deshalb im Folgenden die exakte Auflistung der einzelnen Kostenfaktoren:

Videomaterial
9x VHS a 15 DM = 135 DM
1x S-VHS a 20 DM = 20 DM
5x Video8 a 11 DM = 55 DM
14x HI8 a 12 DM = 181 DM
1x Super8 a 25 DM = 25 DM
5x Beta-sp = 305 DM

INSGESAMT = 721 DM
(der Rest waren überspielte, alte Kassetten)

Requisiten etc.
Weisser Mercedes 330 DM
Nebelflüssigkeit 37 DM
Böller etc. 140 DM
Feuerwatte 20 DM
Rauchtabletten 100 DM
Rock für Sonjas Kostüm 20 DM
Handschuhe für Sonja 20 DM
Stiefel für Sonja 10 DM
Lichterketten 25 DM
Grosse Lichterk. 25 DM
Nylon-Strümpfe 5 DM
Kiste Bier 30 DM
Gartenhandschuhe 10 DM
Hose & Hemd Dr. Oektar 10 DM
Degen 10 DM
CC-Kostümdetails 15 DM
Nebelmaschine 300 DM

INSGESAMT = 1107 DM
(der Rest der Ausstattungsgegenstände war umsonst, bzw. schon vorhanden)

Das Budget betrug also (im Jahre 1998) 1107 DM + 721 DM
insgesamt 1828 DM.






CAPTAIN COSMOTIC
CAPTAIN COSMOTIC-Kritik im STADTBLATT Bielefeld (R.I.P.)


CAPTAIN COSMOTIC
Undergroundlegende JÖRG BUTTGEREIT lobt den CAPTAIN!!! (in der SPLATTING IMAGE Sept.'01)


CAPTAIN COSMOTIC
COSMOTIC im FISCHER FILM ALMANACH 1999, im echten LEXIKON!!


CAPTAIN COSMOTIC
'SPLATTING IMAGE' Presseartikel vom 11/98



















01NEUHEITEN//02FILME//
03
TEAM//04PHOTOS//
05
GÄSTEBUCH//06PRESSE//
07
KONTAKT//08NACHRICHT//


zum seitenanfang//
eine seite zurück//